DIE WÄNDE WERDEN ES IHNEN DANKEN.
 

Spread the world

CE 78 PERFECT’JOINT View larger

CE 78 PERFECT’LIGHT


CE 78 PERFECT’LIGHT

CE 78 PERFECT’LIGHT ist speziell für das Verfugen von Gipsplatten formuliert.

VORTEILE

• 20 kg Leichtspachtel mit derselben Ergiebigkeit wie 27,5 kg herkömmlicher Putz
• Leichtspachtel : Einfache Applikation
• Hervorragende Streichfähigkeit
• Hellweiße Oberfläche



Weitere Details

 

CE 78 PERFECT’LIGHT

TECHNISCHE BESCHREIBUNG

CE 78 PERFECT’JOINT ist ein gebrauchsfertiger Leichtspachtel mit spezieller Formulierung für das Verfugen von Gipsplatten mit Trockenbau-Kanten und einem Fugenband.


ZUSAMMENSETZUNG UND AUSSEHEN

Kunstharz, Wasser, Calciumcarbonat, Leichtzuschläge, Konservierungsmittel und verschiedene Zusatzstoffe.

Farbton : weiß.


ZULÄSSIGE UNTERGRÜNDE

Alle Arten von Gipskartonplatten mit oder ohne Dämmschicht und Trockenbau-Kante.


TECHNISCHE DATEN

 Haftvermögen des Bands : > 1000 g

Rissbildung : Keine Risse bis zu einer Auftragsstärke von 5 mm

Dichte : 1,2 (1,7 bei herkömmlichem Spachtel)

Brandverhalten : A2s1d0


APPLIKATION

Vor der eigentlichen Fugenbehandlung ist eine Verspachtelung von versehentlich offenen Plattenstößen und von Fehl- und Ausbruchstellen sowie Beschädigungen der Beplankung vorzunehmen.

Spachtelmasse von Hand mit einem Flächenspachtel (10 oder 15 cm) auf Trockenbau-Kanten aufbringen und Bewehrungsstreifen einlegen (geschliffene Seite im Fugenbett). Anschließend eine Schlussschicht auftragen, trocknen lassen und endbearbeiten, um das Fugenband abzudecken.

Schraubenköpfe ebenfalls abdecken.

Bei vertikalen Außenecken Bewehrungsstreifen (Bewehrung auf der Plattenseite) verwenden. 

Fugenband auf der Innenkante der Decke anbringen. Darauf achten, dass der Beton frei von Schalungsöl ist.

Der Untergrund muss trocken und frei von Staub oder nicht ausreichend haftenden Produkten sein. Produkt für maschinelle Applikation : Taper (Bazooka), Spritzgerät (Airless).


VERBRAUCH

Ca. 350 g/m² je Platte (500 g/m² bei herkömmlichem Spachtel).


TROCKENZEIT

Aufbringen der nächsten Schicht je nach Umgebungsbedingungen nach 24-48 Stunden möglich.

 

Subscribe to our newsletter