DIE WÄNDE WERDEN ES IHNEN DANKEN.
 

Spread the world

CE 78 4 H View larger

CE 78 SCHNELL 4 Std.


Leichtkleber mit Spachteleigenschaften für Gipsplattenfugen

Kleber mit Spachteleigenschaften zum Verfugen mit Fugenbändern zwischen Beplankungsmaterial aus Gips.

Durch seine „leichtere“ Formulierung reduziert sich das Sackgewicht bei gleicher Ergiebigkeit wie ein herkömmliches Produkt.

VOC-Klasse: A+. 

VORTEILE

• Gleiche Ergiebigkeit wie ein 25 kg Sack
• Kurze Abbindezeit – 4 h



Weitere Details

 

CE 78 SCHNELL 4 Std.

ZUSAMMENSETZUNG UND AUSSEHEN

Gips, Calciumcarbonat, Leichtzuschlag, Kunstharz und verschiedene Zusatzstoffe.

Farbton : weiß.


ZULÄSSIGE UNTERGRÜNDE

Alle Arten von Gipskartonplatten mit oder ohne Dämmschicht (Glaswolle, Steinwolle, Styropor) und Trockenbau-Kante.

Beschichtungen :

Grundierung für Gipsplatten.

Glättspachtel auf Gipsbasis.


WEITERE INFORMATIONEN

DTU 25.41 und DTU 25.42 – NF EN 13963.

QB N°311-16-732.


TECHNISCHE DATEN

• Keine Risse bis zu einer Auftragsstärke von 5 mm.

• Pulverdichte : 0,65.

• Dichte Spachtelmasse : 1,15 (1,6 bei herkömmlichem Spachtel).

• Abbindezeit : 2 bis 4 Stunden.


GEBINDE

25 kg Säcke auf schrumpfverpackter Palette.

5 kg Säcke auf schrumpfverpackter Palette.


LAGERUNG

9 Monate in nicht angebrochener Originalverpackung und vor Feuchtigkeit geschützt.


VORBEREITUNG DER UNTERGRÜNDE

Die Plattenzuschnitte müssen gefast und staubfrei sein.


ANMACHWASSER

9,5 – 10 l Wasser pro 15 kg Sack.


APPLIKATION

Vor der eigentlichen Fugenbehandlung ist eine Verspachtelung von versehentlich offenen Plattenstößen und von Fehl- und Ausbruchstellen sowie Beschädigungen der Beplankung vorzunehmen.

Spachtelmasse von Hand mit einem Flächenspachtel (10 oder 15 cm) auf Trockenbau-Kanten aufbringen und Bewehrungsstreifen einlegen (geschliffene Seite im Fugenbett).

Anschließend eine Schlussschicht auftragen, trocknen lassen und endbearbeiten, um das Fugenband abzudecken.

Schraubenköpfe ebenfalls abdecken.
Fugenband auf der Innenkante der Decke anbringen. Darauf achten, dass der Beton frei von Schalungsöl ist.

Bei vertikalen Außenecken Bewehrungsstreifen (Bewehrung auf der Plattenseite) oder einen Blechwinkel verwenden.


VERBRAUCH

Ca. 210 g/m² je Platte (350 g bei herkömmlichem Spachtel).


TROCKENZEIT

2 h.


HINWEISE

Für effektives Arbeiten Bewehrungsstreifen bereits vorher auf richtige Länge zuschneiden.

 

Subscribe to our newsletter